Harzer Roller – das Käsewunder für unsere Gesundheit

Schon gewusst, dass Harzer Käse eine muskelaufbau-fördernde Protein-Bombe voller wertvoller Mineralien und Vitamine ist?

Mit Harzer Roller verhält sich’s wie mit vielen anderen Lebensmitteln, die aufgrund ihres stark befremdenden (evtl. an unschöne Dinge erinnernden) Geruchs die Gemüter spalten – Entweder man liebt oder man hasst ihn. Mariniert mit gehackten Zwiebeln und Kümmel in Essig und Öl auf einem gebutterten Vollkornbrot gilt die nachweislich älteste Spezie der deutschen Käsehistorie seit Jahrhunderten als traditionelle Delikatesse – allem voran in der hessischen und westfälischen Brauhauskultur, wo er als „Handkäs mit Musik“ in Begleitung von Bier oder Apfelwein serviert wird.

Was macht den Harzer Roller so gesund?

Ob nun „mit Musik“ oder ohne verzehrt – der nur aus magerem Sauermilchquark mit etwas Salz hergestellte deutsche „Urkäse“ ist auf jeden Fall ein wahres Gesundheitswunder. Neben seinem extrem geringen Fettgehalt von weniger als 0,7 Prozent pro 100 Gramm bei gleichzeitig sattem Protein- & Eiweißstoffanteil von fast 30 Prozent, hat der delikate Stinker ein Übermaß an wertvollen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen zu bieten: Mit seinem hohen Gehalt an Folsäure (für Blutbildung und Zellteilung), Phosphor und Calcium (für Knochenaufbau und Zähne), sowie B-Vitaminen (für Stoffwechsel und Nervensystem) ist der einst als ArmeLeute-Brotbelag verschriene Rollkäse ein unschlagbar gesunder Eiweißspeicher-Lieferant.

Weswegen er inzwischen allem voran bei Fitness-Köchen, Diäten und in Kraftsport-Kreisen als ultimative Power-Nahrung gepriesen wird. Dass die im kalorienärmsten und gesündesten aller Käsearten enthaltenen Milchsäurebakterien on top auch noch probiotischer Balsam für unser Verdauungssystem ist, macht ihn zu einem echten und zudem vegetarierfreundlichen Superfood: Denn für seine Herstellung, Verdickung und Reifung ist im Gegensatz zu sämtlichen anderen Käsesorten nur Salz und kein „tierisches Lab“ notwendig (* aus Kalbsmägen gewonnene Milchverdauungsenzyme Pepsin und Chymosin).

Ob ein Harzer Roller bzw. Handkäse mit all seinen gesunden Eigenschaften auch bei jenen punktet, die sich rein vegetarisch ernähren bzw. keinen gereiften Käse mögen, bleibt aufgrund seiner extrem gewöhnungsbedürftigen Duftfahne fraglich. Da sich die rasend schnell im ganzen Kühlschrank ausbreitet, sollte der Powerkäse bestenfalls schon am Tag des Einkaufs verspeist werden. Meist ist die Quarkkonsistenz im Innern dann noch nicht vollständig (gelb) ausgereift und hat ein entsprechend milderes Aroma, was geruchsempfindlichen Nichtkennern bei einem Erstverzehr-Wagnis entgegenkommen dürfte.

Gesund geschrieben von unserem Autor Mike Draegert

See Also
Groß Glienicke©BildArt Media (4)

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Copyright © 2024 Alle Rechte vorbehalten. GenussNetzwerk.com ist ein Projekt von