Aktuell

Good to eat – Kostproben aus aller Welt

Good to eat – Vier Kostproben, die wir getestet haben. Korea Spezialität, Chilisauce, Marillen Fruchtaufstrich, Bio Gewürzpaste…

Nummer 1 unserer Kostproben: Korea-Spezialität


Jinok Kim-Eicken und die Kimchi-Spezialisten vom Kreuzberger Korea-Restaurant NaNum sind bekannt für ihre vielen Varianten des koreanischen Nationalgerichts.
Zum Beispiel Gak Du Gi, Kimchi aus Rettich und Kohlrabi, knackig, mild-säuerlich und nicht von jener überbordenden Chilischärfe wie andere Sorten.
Geschmackliche Überraschungen kommen ins Spiel, wenn man Gak Du Gi etwa mit gedünstetem Fisch und weichem Reis serviert. Und eine Vitaminbombe ist die Kreation sowieso. „Maeu masitsseoyo“, sagen die Koreaner, „äußerst lecker.“ Wir können da nur zustimmen.

Preis: 5,00 Euro / 250 ml
Restaurant NaNum
Lindenstraße 90
10969 Berlin-Kreuzberg
Markthalle Neun
Berlin-Kreuzberg, Samstag, 10.00–16.00 Uhr
www.nanumberlin.com

Nummer 2 unserer Kostproben: Chilisauce „BEWARE“


Scharf, schärfer, am schärfsten – der Superlativ gebührt auf jeden Fall der ohne jegliche Zusatzstoffe hergestellten Habanero-Chilisauce BEWARE aus der Manufaktur von Marie Sharp am Fuße der Maya Mountains im mittelamerikanischen Belize.
Bereits 1999 mit dem Highest Scoville Award ausgezeichnet, ist BEWARE tatsächlich nur was für Schärfefanatiker und selbst denen sei geraten, tröpfchenweise zu dosieren.
Für alle übrigen Chilisaucen-Freaks gibt’s aus dem Hause von Marie Sharp acht weitere, etwas weniger hotte Kreationen.

Preis: 6,99 Euro / 148 ml
Marie Sharp’s Germany GmbH
Summerstraße 18
82211 Herrsching am Ammersee
Tel. 08152 – 983 39 40
Online-Bestellung: www.marie-sharp.de

Nummer 3 unserer Kostproben: Marillen Fruchtaufstrich


Die weltweit größten   Anbaugebiete für Aprikosen liegen in der Türkei, die süßesten Früchte allerdings wachsen in Österreich. Genauer gesagt in der Wachau, einer sonnengesegneten Bilderbuchlandschaft im Westen Niederösterreichs. Dort heißen sie Marillen und gelten als das Parade-Obst der Weltkulturerbe-Region.
Dementsprechend beeindruckend ist auch das Erlebnis dieses Marillen-Fruchtaufstrichs aus dem Hause Aufreiter in Krems, der den vollen Geschmack der aromatischen Früchte einfängt. Kein Wunder bei einem Fruchtanteil von 75 Prozent.

Preis: 5,90 Euro / 220 g
Feines aus Österreich
Leonhardtstraße 11
14057 Berlin-Charlottenburg
Tel. 030 – 31 01 68 20
www.feinesausoesterreich.org

Nummer 4 unserer Kostproben: Bio Gewürzpaste


Vor nunmehr vier Jahren brachten die Berliner Lebensmitteltechnologen Swen Straßberger und Maja Linda Gérard (SweMa) eine Bio-Gemüsepaste auf den Markt, die inzwischen in vielen Haushalten zum must-have gehört. Gemüsebrühe ohne SweMa? Undenkbar. Nun legte die erfindungsreiche Crew gleich mit einem Trio nach – den Bio-Kraftwürzen mediterran, indisch und orientalisch. Wie bei ihrem Klassiker beträgt der Gemüseanteil rund 70 Prozent, hinzu kommen Steinsalz und die jeweils passenden Gewürze. Sonst nichts. Drei saubere Sachen!

Preis: 11,90 Euro / 2 Gläser (je 210 g)
SweMa GbR
Flottenstraße 50–53
13407 Berlin-Reinickendorf
Tel. 0176 – 61 09 60 73
Online-Bestellung: www.swema-lebensmittel.de

Weitere Kostproben auf www.garcon24.de und hier!

Genuss für unterwegs – GARCON als APP

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top