Blüchers by Johann Lafer im Schlosshotel Fleesensee

Johann Lafer wird in diesem Jahr 60 – Zeit, kürzer zu treten? Sicher nicht, solange die Popularität des Fernseh-, Star- und Sternekochs ungebrochen ist. Und das ist sie, obwohl der Trend zur Laferisierung Deutschlands dem einer Mälzerisierung weichen musste.

Lafer schließt Gourmet – Allianz

Der jüngste Coup des umtriebigen Steirers trug den Titel: Johann Lafer schließt Gourmet-Allianz mit der 12.18 Investment Management GmbH. Das Düsseldorfer Unternehmen, seit zwei Jahren Eigner des Hotels und Resorts Fleesensee in Göhren-Lebbin, präsentierte Anfang März den Meister als kulinarischen Taktgeber. Lafer wird das Gourmetbistro „Blüchers“ betreiben, das – nomen est omen – den Namenszusatz „by Lafer“ bekommt. Die Investment Management, die im vorigen Jahr immerhin 10 Millionen Euro in die „Revitalisierung“ auf Fleesensee steckte, hofft mit der Lafer-Verpflichtung auf einen merkbaren Imagegewinn.

Am Freitag wurde die neue Saisonkarte vorgestellt. Regional und nachhaltig – versteht sich. Eine eigene Rinderzucht, Hühner und Gemüsefelder vor Ort machen es möglich. Als Vorspeise eine Müritzer Bouillabaisse, danach geschmortes Duroc Schwein, als Hauptgang Wiesen-Lamm mit heugegarten Wurzeln und Knollen oder Loup de mer mit Spargel, Artischocken und gebackenen Kartoffeln sowie zum Abschluss ein Rhabarber-Gin-Sorbet: Diese und viele weitere modern interpretieren Speisen erwarten ab nun die Gäste des Blüchers. Um für eine stets gleichbleibende Qualität zu sorgen, wurde jeder Arbeitsschritt genau dokumentiert und fotografiert. So können die Gäste des Blüchers jederzeit einen Hauch Lafer erleben – selbst wenn der Sternekoch nicht persönlich vor Ort ist. Die gesamte Menükarte des Blüchers finden Sie auf der Website des Schlosshotel Fleenensee: Menükarte Mai 2017

Müritz Gin

See Also
LE_COMPTOIR_WOODWARD

www.schlosshotel-fleesensee.com

Restaurant Blüchers by Lafer

View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Copyright © 2024 Alle Rechte vorbehalten. GenussNetzwerk.com ist ein Projekt von