Hotel

Hotel Adlon in neuem Design

Mitten im Herzen Berlins, direkt am Brandenburger Tor, befindet sich das berühmte Hotel Adlon Kempinski Berlin. Die einzigartige Lage, die legendäre Geschichte und das exklusive Design machten das Luxushotel bekannt.


Mitten im Herzen Berlins, direkt am Brandenburger Tor, befindet sich das berühmte Hotel Adlon Kempinski Berlin. Die einzigartige Lage, die legendäre Geschichte und die exklusive Ausstattung machten das Luxushotel bekannt.

Neues Schmuckstück des Hauses

Star der neuen Lobby – zwischen Haupttreppe und Gästeaufzügen – ist der 750 Kilogramm schwere, 3,5 Meter lange und mit 390 Glasprismen bestückte Lüster mit einem Durchmesser von 1,5 Metern. Gefertigt wurde dieses edle Einzelstück aus feinstem Murano-Glas vom venezianischen Traditionsunternehmen Venini.

Des Weiteren taucht ein aufwendiges Lichtsystem, das bespielsweise jede einzelne der mit Blattgold verzierten Deckenkassetten aus vier Positionen beleuchtet, die neue Lobby in weiches, goldenes Licht. Im Mittelpunkt nach wie vor: der berühmte Elefantenbrunnen, der mit modernen Lichteffekten neu in Szene gesetzt wird und die Blicke auf sich zieht.

Weitläufige Lobby und Lobby Bar

Eyecatcher der neuen Lobby Bar ist ein über vier Meter langes handgefertigtes Glaskunstwerk der Londoner Künstlerin Emma Peascod. Das sogenannte verre églomisé zeigt goldene Elefanten, Frösche und Lotusblüten wie auch der berühmte Elefantenbrunnen und lässt damit Lobby Bar und Lobby verschmelzen. Die einladenden Bergèren mit blau-besticktem Stoff sowie verschiedene mit blaugrauem und goldgelbem Samt überzogene Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Blaue und bernsteinfarbene Glastischleuchten, deren Lampenschirme mit cremefarbener Seide überzogen sind, schmücken die neuen Rauchglastische.
Die Wand auf der Zwischenebene der Treppe ziert ein drei mal fünf Meter großes Triptychon der brasilianischen Künstlerin Luzia Simons. Die Fotografie stammt aus ihrer berühmten Serie „Stockage“ von 2010 und zeigt bunte Tulpen auf schwarzem Hintergrund. Die Tulpen, die ursprünglich aus Mittel- und Zentralasien stammen, symbolisieren hier die Verbindung zwischen Okzident und Orient. Helle Messinggeländer sowie Armlehnstühle mit gelbem Leder und gold-gemusterten Stoffen schmücken nun die erste Etage des Hauses.hotel-adlon-1-neue-lobby-garcon24-de

Mehr Platz bei An- und Abreise

Der Rezeptionsbereich befindet sich nach wie vor auf der linken Seite der Lobby – jetzt jedoch deutlich nach hinten versetzt und vergrößert. Goldfarbene Samtsofas und Bergèren mit Gold bestickten Stoffen aus der norditalienischen Weberei Rubelli sowie goldene Tischleuchten sorgen für eine einladende Atmosphäre im Empfangsbereich. Links und rechts von der neuen, jetzt runden Rezeption befinden sich der Concierge-Desk sowie der Empfangstresen der Ladies in Red. Dahinter die ebenfalls neu gestaltete Smokers Lounge und das Business Center.

Eventlocation: Kaminzimmer

Das renovierte Kaminzimmer bietet mit Blick auf den Boulevard Unter den Linden vielfältige Veranstaltungsmöglichkeiten – eine moderne Eventlocation mit Open Kitchen für bis zu 30 Personen. Heller Kalkstein, dunkles Holz und edles Messing vermitteln ein frisches Ambiente. Für den Eingangsbereich des 2-Sterne-Restaurants Lorenz Adlon Esszimmer wurde ein separater Empfangsbereich geschaffen. Die Farbgebung in blaugrau und gold ist auch hier konzeptionell eingebettet in die Gestaltung der modernisierten Lobby und der gesamten Bel Etage.

Zur Designerin

Anna Maria Jagdfeld ist Interior-Designerin und Inhaberin der Berliner Interior-Design-Company „jagdfeld design“. Die Unternehmerin hat ihren ganz eigenen Stil: Understatement, Zeitlosigkeit und Qualität sind ihr ebenso wichtig wie Nachhaltigkeit und Tradition.

„Wir haben uns insbesondere vom berühmten Elefantenbrunnen inspirieren lassen, einem Geschenk des Maharadscha von Patiala um 1930. Er liebte die feinen Dinge des Lebens und war vor allem für seinen aufwendigen Lebensstil bekannt“, erklärt Anna Maria Jagdfeld, die für die gesamte Neugestaltung der öffentlichen Bereiche des Hotel Adlon Kempinski Berlin verantwortlich gewesen ist. Das Herzstück des Hauses erstrahlt jetzt in neuem Glanz: architektonisch optimiert und ausgestattet mit neuem Interieur und modernem Lichtkonzept.

„Zeitloser, eleganter Luxus im klassischen Grandhotelambiente – so haben wir den Stil des Maharadschas mit Leben gefüllt“, erläutert die Innendesignerin weiter. Ausgesuchte Antiquitäten und elegante Möbel aus Italien, prunkvolle Kronleuchter aus Murano-Glas und wertvolle Materialien wie Kalkstein, Leder, Messing und Onyx sind die charakteristischen Merkmale des neuen Designs. Die Farben sind reich und glänzend in Anlehnung an den indischen Stil des Maharadschas gewählt: warmes Gold, Türkis, Blaugrau und Silber.

„Das Hotel Adlon zählte bereits im frühen 20. Jahrhundert zu den besten Grandhotels der Welt. Frau Jagdfeld ist es wunderbar gelungen, mit der neuen Inneneinrichtung die Pracht der Vergangenheit mit der Moderne des 21. Jahrhunderts zu verbinden“, so Emile Bootsma, Geschäftsführender Direktor des Hotel Adlon Kempinski.

 

Hotel Adlon Kempinski Berlin

 

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GenussNetzwerk.com bündelt Genuss und Genießer in einem einzigartigen Netzwerk. GenussNetzwerk.com ist das Portal für und von Köchen, Restaurants, Hotels, Snackbars, Cafés, Streetfood-Artisten, Sommeliers, Patissiers, Chocolatiers, Obstgärtnern, Gemüsebauern, Winzern, Brauern, Bäcker, Schnapsbrennern, Metzger, Gewürzmanufakturen, Konditoren und Käsemachern. Ebenso dazu gehören Messerhersteller, Kochbekleidungsdesigner, Kochgeräteanbieter, Küchenausstatter oder Gastro-Eventmacher. GenussNetzwerk.com ist Community und Fachkompetenz für Essen, Trinken und Lebensart. GenussNetwerk.com ist ein Projekt des Bild Art Media Verlags und profitiert damit von jahrelanger Lebensmittel- und Gastroerfahrung.

Genussmagazin GARCON hier kostenlos lesen

Magazin GARCON - Essen, Trinken, Lebensart Nr. 49
""
1
GenussNetzwerk Newsletter
Name
Previous
Next

Copyright © 2016 GenussNetzwerk. powered by ErfolgsSysteme

To Top